Am 8. März gab es für die 3. und 4. Klassen einen ganz besonderen Workshop: Der KRONEHIT- Moderator und DJ Chris Antonio brachte den Schülerinnen und Schülern die Welt der Medien näher. Zuerst gab es etwas Medientheorie, welche Arbeiten im Radio anfallen, welche Jobmöglichkeiten es dort gibt und wie ein Tag beim Radio abläuft. DJ Chris Antonio brachte ein komplettes Mischpult mit. Dieses erklärte er den jungen Leuten und dann konnten sie sich selbst als DJ oder DJane versuchen, Lieder abmischen und Effekte erzeugen. Sie erlebten, wie man stimmungsvolle Partymusik erzeugt. Viele Schülerinnen und Schüler kannten bereits die Stimme des Moderators, nun kennen sie auch das Gesicht dazu. Das Interesse war sehr groß. Chris Antonio beantwortete alle Fragen und erfüllte gerne die Wünsche nach gemeinsamen Fotos.

Am Freitag, den 2.3., durften wir uns über tierischen Besuch aus Wien freuen.

Hundeführer des Samariterbundes suchten unsere Schule auf und zeigten den Schülerinnen und Schülern die erlernten Fähigkeiten und "Kunststücke" ihrer ausgebildeten Begleithunde. Am Ende durften die Kinder die Hunde sogar streicheln und ein bisschen mit ihnen spielen.

"Es war sehr spannend und ich konnte viel über die notwendige Ausrüstung eines Hundes erfahren", erzählt Sofie Girsch aus der ersten Klasse.

 

Staunen - forschen - begreifen

Unter diesem Motto drehte sich schon zum zweiten Mal eine Woche lang alles um Naturwissenschaften. Die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vermitteln eine Reihe von Fähigkeiten, die die jungen Menschen für das Berufsleben fit machen.

Herzlichen Dank an den Elternverein und die Obfrau des Elternvereines, Frau Bierbaum, für die gratis Faschingskrapfen! Den Kindern & dem Personal haben sie ausgezeichnet gemundet!

 

 

Am Faschingsdienstag fand in der 5. und 6. Stunde die Faschingsfeier statt. Es wurde ein Kostümwettbewerb veranstaltet, welchen Maurice aus der 4. Klasse gewonnen hat. Nach der Faschingsfeier wurden im Turnsaal einige Spiele gespielt, danach bekamen alle Schülerinnen und Schüler etwas Süßes.